Berlin:Fundraising-Treff 16.11.2011 - Dokumentation Teil 2

Aus DFRV - Regionalgruppe Berlin
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Präsentation „Cause Related Marketing (CRM) - Marketing für den guten Zweck“ (Teil 2) war Basis der Informationen und Auskünfte, die Jirka Wirth, Koordinator Marketing bei Ärzte ohne Grenzen e. V. am 16. November 2011 gegeben hat.

Die Präsentation umfasst insgesamt 23 Folien, die in vier Teilbereiche gegliedert sind: 1. Einführung zum Cause Related Marketing (CRM), 2. Status Quo in Deutschland, 3. Fallbeispiel Deutsches Kinderhilfswerk / Kamps und 4. Erfolgsfaktoren. Sie sind in einzelne Folien unterteilt, welche die entsprechenden Bereiche vertiefen.

Zum Inhalt der Präsentation im Einzelnen
  1. Einführung zum Cause Related Marketing (CRM)
    • Folie 1 - Verortung im Fundraisingbereich
    • Folien 2 bis 4 - Wichtige Aspekte
  2. Status Quo in Deutschland
    • Folien 5 und 6 - Studie zum CRM in Deutschland, Einführung
    • Folien 7 und 8 - Ergebnisse bezüglich der Konsumenten
    • Folien 9 bis 11 - Ergebnisse bezüglich der Non-Profit-Organisationen
    • Folien 11 bis 15 - Ergebnisse bezüglich der Unternehmen
  3. Fallbeispiel Deutsches Kinderhilfswerk / Kamps
    • Folie 16 - Ausgangssituation
    • Folie 17 - Aktionsübersicht
    • Folie 18 - Werbung
    • Folie 19 - Öffentlichkeitsarbeit
    • Folie 20 - Transparenz
    • Folie 21 - Zwischenergebnis
  4. Erfolgsfaktoren
    • Folie 22 - bei der Akquise
    • Folie 23 - bei der Kampagne

Dokumente

Weblinks